• Herzlich willkommen!

    Wir freuen uns Dich auf der Homepage der Kletterhalle Salzburg begrüßen zu dürfen. Du erfährst hier alles über die Kletterhalle an sich und über die angebotenen Kletterkurse.
    Die Kletterhalle Salzburg ist seit 2005 in Betrieb und hat sich zu dem Kletterzentrum in Salzburg entwickelt. Man trifft sich hier um zu klettern und nette Leute kennen zu lernen bzw. wieder zu sehen. 
    Komm einfach vorbei und erfahre alles rund ums Klettern.
    Wir sind auch der Trainingsstützpunkt im Salzburger Land für das Salzburger Wettkampfkader. Hier finden die Athleten die besten Trainingsmöglichkeiten. Das spricht auch für die Qualität der Kletterrouten. In der Kletterhalle Salzburg finden auch regelmäßig Kletterbewerbe statt. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
    Bei uns steht neben dem Spaß beim Klettern die Sicherheit im Klettersport an erster Stelle. Hier unterrichtet ausschließlich Fachpersonal. Als Beispiel: hier arbeiten gleich zwei staatl. geprüfte Sportklettertrainer im Team. Diese höchste Ausbildungsstufe in Österreich bürgt für Qualität und Sicherheit.
    Im integriertem Klettershop finden Einstieger wie ambitionierte Kletterer eine gute Auswahl an notwendigen Artikeln im Sicherheitsbereich und Bekleidung von namhaften Firmen (Mammut, Petzl, Five Ten). Du kannst hier während der Öffnungszeiten der Kletterhalle gustieren und einkaufen.
    Der Barbereich ist der Treffpunkt der Kletterszene. Bei einem leckeren Capuccino lassen sich die Erlebnisse beim Klettern besonders gut austauschen.

     

  • First Step

    First step auf die Boulderwand. Nach diesem Motto sind seit heute 15 zusätzliche neon-gelbe Boulder geschraubt. Vor allem Einsteiger sollen darin ihren Spaß haben. Uns ist es ein Anliegen, dass auch Personen ohne Klettererfahrung sofort die Kletterhalle Salzburg als motivierende Sportstätte kennen lernen können. Daher sind die neuen Boulder sehr, sehr einfach "modeliert".
    Bouldern in einer künstlichen Kletteranlage ist auch einfach zu verstehen: man startet mit beiden Händen an einem markierten Startgriff, klettert nur die gewählte Farbe bis zum Topgriff und hält diesen auch wieder mit beiden Händen. Dazwischen sind alle zielführenden Bewegungen erlaubt. Probier es gleich selber einmal aus!

     
    Kletterhallesalzburgs Foto.
    Kletterhallesalzburgs Foto.
  • Kraft tanken beim Klettern (Kurse für 50+)

    Beim Klettern in einer Kletterhalle lassen wir den 2 stündigen Fußmarsch zur Felswand weg, die unsicheren Schlaghaken auch. Dafür spazieren wir entspannt zur Kletterwand und legen los. Dabei können wir uns voll auf den Bewegungsgenuss in der Vertikalen freuen. Archaisch geprägte Bewegungsmuster helfen auf den ersten Schritten. Wir lernen gemeinsam grundlegende Klettertechniken und stärken dabei die Muskulatur. Wir schulen auch koordinative Fähigkeiten, wie: Kinästethik, Orientierung und Gleichgewicht. Zuerst am Boden üben, dann einen Schritt auf die Kletterwand und dann erst nach oben. So geführt, fällt die Umsetzung der Klettertechnik nicht schwer und bringt auch gleich spürbare Erfolge.

    Sehr individuell werden wir die Lust aufs Hinaufklettern erfahren und zulassen. Dabei steht der Weg im Mittelpunkt, nicht das Erklimmen der kompletten Wand.
    Übrigens: in einer Kletterhalle gibt es sehr, sehr viele einfache Routen. Ich freue mich auf das gemeinsame Erlebnis!

    Schau Dir ein Video dazu an:

    Anmeldung über: www.Seniorenbund.com

     

  • Neue TopRope Stationen bis auf 17 Meter

    Da immer mehr Kunden "Neueinsteiger" mit in die Halle nehmen, wollen wir diesen gerecht werden. Daher gibt es 3 neue TopRope Stationen bis auf 17 Meter Höhe.
    An der gleichen Linie darf auch weiterhin im Vorstieg geklettern werden, und das geht so:
    TopRope Seil einfach auf die Seite hängen (nicht abziehen!), sodass die Expressschlinge frei zum Klippen sind. Wie üblich vorsteigen. Am Stand ist ein Karabiner zum Ablassen frei (siehe Skizze). Einhängen und runter geht's.
    Zum anschließenden TopRope klettern das Vorsteiger-Seil abziehen und das fix eingehängte Seil zum Topropen verwenden. Viel Spaß beim Klettern!!

  • Schau Dir gleich das passende Sicherungsvideo an

  • Ein Muss für jeden Kletterer!!

  • 10 Jahre Kletterhalle Salzburg

    Letzten Samstag feierten wir im kleinen Kreis (Mitarbeiter und MA a.D.) das 10jährige Bestehen der Kletterhalle Salzburg.
    10 Jahre, in denen unzählige Klettermeter gespult, ebensoviele Projekte abgehakt und viel Freude empfunden wurde. 10 Jahre sind auch stolz sehr wenige Unfälle bei uns verzeichnen zu müssen. Das bestätigt unser Sicherheitskonzept.
    10 Jahre Kletterkurse. Die Kurse erfreuen sich immer mehr Beliebtheit und viele Einsteiger entdecken im Kurs die Faszination des Klettersports.
    10 Jahre Entwicklung im Klettersport. Auch wir haben uns weiterentwickelt. Viele Mitarbeiter sind nun Instruktoren Sportklettern und 2 Trainer Sportklettern sind ebenfalls im Team. Das bürgt für Qualität.
    10 Jahre selber Spaß am Klettern. Das dürfen wir bei all den abgehaltenen Kursen, geschraubten Routen, getüftelten Boulder nicht hintanstellen. Wir haben selber noch viel Spaß am Klettern und leben unseren Beruf!

     

    Wir planen im Frühjahr eine große Feier mit euch allen. Wir halten Dich darüber auf dem Laufenden.

    Also, happy birthday Kletterhalle Salzburg!!

  • Stand 16. Februar 2015

  • Mit Freunden Klettern - ohne Erfahrung

    Ihr habt genug Kegelabende hinter euch? Billard spielen wird auch langweilig auf Dauer?
    Du und deine Freunde wollen einen lustigen, nicht zu anstrengenden Abend miteinander verbringen? Ja;  Dann kommt`s einfach vorbei. Ein Mitarbeiter hilft euch beim Anlegen des Klettergurtes.  Am Selbstsicherungsautomat kann man ohne Vorerfahrung gleich bis 13 Meter hoch klettern. Gezeigt wird es auch im folgenden Video...
    Mitzunehmen ist: nix. Wir haben alles nötige vor Ort

  • Korrektes Handling der gängisten Sicherungsgeräte

    VOLLE AUFMERKSAMKEIT BEIM SICHERN!


    GRI GRI

    SMART

    CLICK UP

    HMS

    TUBER

  • .